Produkt • 02. Oktober 2019

glabbal - Umsatzplus leichtgemacht

„glabbal“ steht für ein modernes und innovatives Schuhkonzept: Es gibt Kunden, die orthopädische Einlagen benötigen, die Möglichkeit, einen schicken Sommerschuh selbst zu designen, ohne auf den Komfort von Schuheinlagen zu verzichten. Orthopädiebetriebe wiederum profitieren von einem garantierten Umsatzplus, denn das bisherige Sortiment kann ohne Geldinvestition erweitert werden.

Das ist glabbal

Das Wort „glabbal“ kommt ursprünglich aus dem Alpenraum und ist nach bayerischen Holzpantoffeln benannt, da diese beim Gehen ein typisches „Klappern“ von sich geben.
Die unglaubliche Vielfalt an Designs, Materialien und Farben in Kombination mit dem individuell geformten Fußbett ergibt ein einzigartiges maßgeschneidertes glabbal Einzelstück. Das Produktsortiment erreicht dadurch eine Anzahl von mehr als 6.300 verschiedenen Modellen. Ein gewinnbringendes Zusatzgeschäft für Orthopädiebetriebe kann damit generiert werden, ohne im ersten Schritt Kapital in die Hand zu nehmen. Die folgenden Infografiken geben einen Überblick über die Anzahl der Modell-Möglichkeiten.

Von der Konfiguration zur fertigen Sandale

Gemeinsam mit Ihrem Kunden wird das gewünschte glabbal-Modell online im glabbal-Konfigurator entworfen.
Daraufhin folgt die Fertigung des glabbal-Bausatzes. Der Bausatz besteht aus einem Paar gefrästen Einlagen mit Laufsohle und Schäften. Dabei können Sie wählen, ob wir die Produktion für Sie übernehmen oder Sie die Möglichkeit für eine eigene Herstellung haben:  

1. Modellieren, Fräsen und Schleifen durch paromed

Der günstigste Einstieg in die Herstellung der glabbal-Sandalen, ohne Anschaffungskosten. Nach einem ersten persönlichen Gespräch versenden wir ein personalisiertes Login für den glabbal-Konfigurator.

Nachdem alle notwendigen kundenspezifischen Daten, wie z.B. Fußlänge, Fußbreite und Schuhgröße im Konfigurator hinterlegt wurden, benötigt das System noch ein Bild des Fußscans. Alternativ kann aber auch ein Trittschaum, Blauabdruck oder Leisten an uns gesendet werden.

Den glabbal-Bausatz finden Sie nach spätestens 5 Werktagen in der Post. Darüber hinaus stellen wir Ihnen auf Anfrage ein Produktvideo für die endgültige Maßanpassung zur Verfügung. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, gegen einen Aufpreis ein paar individuelle orthopädische Schuheinlagen fertigen zu lassen.

Fremdfräsen durch paromed

Arbeiten Sie bereits mit einem unserer Fußscanner und modellieren* in der paro360 Software, dann können Sie uns die Daten und die Bestellung  einfach online oder per Email zusenden.
    
Wir fräsen den gewünschten Rohling und senden Ihnen den Schaft und auf Wunsch auch gerne die Laufsohle, innerhalb von 5 Werktagen zu. Gegen einen Aufpreis können Sie die perfekten orthopädischen Einlagen für Schuhe gleich mitbestellen.

 

2. Eigene Herstellung

Wenn Sie bereits Scanner, Fräse und unsere paro360 Software in Ihrem Betrieb einsetzen, können Sie selbstverständlich das Modellieren* und Fräsen selbst übernehmen.

Gemeinsam mit dem Kunden wird das favorisierte Modell im glabbal-Konfigurator online entworfen. Für die hauseigene Produktion der Sommer-Sandalen erhalten Sie von uns innerhalb von 5 Tagen die ausgewählte Laufsohle sowie den Schaft und das entsprechende Produktvideo auf Wunsch.

 

Mehrwerte im Überblick

  • Keine Anschaffungskosten, wenn Sie mit dem Kunden-Login im Konfigurator arbeiten
  • Keine Lagerkosten
  • Stärkung der Kundenbeziehung durch individuelle Betreuung
  • Marketingunterstützung möglich in Form von Werbematerialien (z.B. Katalog, Plakate, Flyer, Postkarten, Gutscheine)

Das glabbal-Konzept kann einfach in jedes Schuh-Sortiment integriert werden und gibt Ihnen ein schnelles Umsatzplus –erfahren Sie mehr: Link zum Video und Anleitung

 

*Für die Modellierung der entsprechenden Modelle auf Ihrem lokalen Rechner bieten wir produktbezogene Modell-Module, sog. Bibliotheken, an.

zurück