Industrielle Einlage-Fräse
PAROCONTOUR C12 FÜR BIS ZU 12 EINLAGEN PRO INTERVALL
Einzigartig Effizient

Die paroContour C12 bietet serienmäßig erstklassige Qualität und Produktivität. Pro Fräsintervall kann sie bis zu 12 PaarEinlagen individuell fräsen und ausschneiden – und das in unterschiedlichen Material- und Designkombinationen und auf industriellem Niveau.


Für höchste Ansprüche

Die paroContour C12 liefert Spitzenleistungen in Sachen Schnelligkeit, Qualität und Präzision:

  • Fertigt pro Fräsintervall bis zu 12 Paar Einlagen/Stunde individuell und in unterschiedlichen Materialkombinationen
  • Verfügt über eine spezielle Rohlingshalterung in zwei Größen für schnelles Bestücken und Wenden der Einlagenrohlinge
  • Reduziert Schleifarbeiten auf ein Minimum – durch das oszillierende Messer, das die Einlage aus der Außenkontur schneidet
  • Gewährleistet ein Endprodukt in Spitzenqualität durch beidseitiges Fräsen und Schneiden

Alle Daten zur Hand

Von den verwendeten Materialien bis zu individuellen Einstellungen:
Im projektManager C12 sind sämtliche Informationen jedes Fräsauftrags gespeichert und können jederzeit abgerufen werden.


Die Lösung im Detail
TECHNISCHE DATEN
  • Fräse komplett: 2400 x 1900 x 1650 mm
  • Gewicht gesamt: ca. 1,5 to auf 4 Füßen
  • Betriebsspannung: 3 x 400 V, N, PE, Sicherungsautomaten in 32A C-Charakteristik


Optionale Absaugung:
Absaugung erfolgt über einen 120-mm- Schlauch. Anschluss an eine zentrale oder separat gelieferte Absauganlage möglich. Unterdruck min. 2000 Pa, Nennvolumenstrom min. 800m³/h.

LIEFERUMFANG

Fräse

  • bto-PC
  • 12 Rohlingshalterungen
  • Thermostate zur Spindelkühlung
  • Handbuch


Optional:

  • Leistungsstarke Absaugungsanlage
  • Laserlabelling


Varianten:

  • paroContour C6
  • paroContour C12 (LL)
  • paroContour C18 (LL)
  • paroContour C24
IMMER BEREIT FÜR DEN NÄCHSTEN SCHRITT

Bereits seit 2010 befriedigen die modernsten Bearbeitungstechnologien der paroContour C12 die hohen Anforderungen, die bei der Herstellung von Einlagen in großen Mengen gestellt werden. Und das wird auch zukünftig so bleiben.